TOP10 Gründe warum es schön ist, Mutter zu sein

11. Mai 2017 , In: Allgemein , With: No Comments
0

Heute ist Muttertag.

Soll ich ganz ehrlich sein? Ich fand es damals nie besonders erstrebenswert, Mama zu sein. Mein Eindruck war, dass vor allem hier in Deutschland viele Mütter eher dauergestresste, schlecht gelaunte Frauen sind, die den ganzen Tag den Kinderwagen vor sich herschieben und am Ende des Tages vom schlechten Gewissen geplagt werden, keine gute Mutter zu sein. Ich fand viele Mütter hier immer angestrengt, während ich in Ländern wie Australien einen anderen Eindruck bekommen hab. Dort strahlen Mamis eine gewisse Leichtigkeit aus, haben irgendwie ein entkrampfteres, natürlicheres Verhältnis zum Muttersein. Weniger Kinderwagen, mehr Tragetuch. Weniger Mundwinkel nach unten, mehr Lächeln. Und wenn ich mir die Statistiken so anschaue, untermauern die meinen Eindruck. Wir sind in Deutschland vergleichsweise echt gut aufgestellt, was Eltern- und Kindergeld betrifft. Eltern in Down Under bekommen beispielsweise weniger Unterstützung vom Staat, dennoch haben die Australier eine höhere Kinderquote als wir.

Sprich: Es geht nicht nur um Geld, sondern vielleicht auch um ein Lebens- und Wohlfühl-Gefühl. Um die Chance, auch als Mutter noch eine coole Persönlichkeit zu sein und Kinder als eine Bereicherung und nicht als Einschränkung zu verstehen. Plus die Möglichkeit, Mama-Sein und Job zu vereinbaren.

Jetzt bin ich selbst seit fast zwei Jahren Mutter und habe eine Sache dazugelernt: Es gibt sie natürlich auch hier in Deutschland – Mütter, die ein modernes, unverkrampftes Muttersein vorleben. Die liebevolle Mamis sind und sich gleichzeitig treu geblieben sind – cool, erfolgreich, taff aber auch sensibel. Frauen, die für mich positive Beispiel sind, dass es erstrebenswert und richtig cool sein kann, Mutter zu sein.

Liebe Mamas – heute ist Euer Tag! Alles Liebe zum Muttertag!!!

Hier verraten zehn wundervolle Mütter, warum Kinder glücklich machen:

1. Es ist wunderschön Mutter zu sein, weil ich durch das Mutter-sein erfahren habe, dass sich der Kreis aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schließt. Ich sehe meine eigenen Eltern mit anderen Augen und erlebe mich durch meine eigenen Kindern noch mal neu. Es ist toll, zu sehen, wieviel Charakter in so einem kleinen Menschen schon vorhanden ist. Und dieses besondere Band zwischen Mutter und Kind ist unglaublich schön.
Nina, Mutter von Ava (9 Jahre) und Charly (5 Jahre), Gründerin von OGNX.

2. Weil man dann erst weiß, wie unendlich groß Liebe sein kann.
Stefanie, Mutter von Annalena (2 Jahre), Gründerin von Elizabeta Zefi Products.

3. Kürzlich war ich beruflich für zwei Nächte weg. Als ich im Hotel meinen Koffer aufgemacht habe, waren zwei Stofftiere drinnen. Hasi und Timmy. Ich hatte fast Tränen in den Augen. So etwas erlebt man nur als Mama.
Isabella, Mutter von Jakob (5 Jahre), Moderatorin

4. Weil mich meine Tochter jeden Tag knutscht. Einfach so.
Alex, Mutter von Romy (15 Monate), Schauspielerin

5. Die letzten 37 Jahre war ich Tochter, in wenigen Tagen werde ich zum ersten Mal Mutter. Erst dann werde ich wohl verstehen, warum eine Mama nicht schlafen kann bis das Kind zu Hause ist, selbst rotzfreche Kommentare in einer Minute vergessen sind und was bedingungslose Liebe heißt. Ich kann es kaum erwarten, dieses Abenteuer zu erleben!
Viola Weiss, Mother-to-be von „Rakete“, Moderatorin

6. Man hat immer eine gute Ausrede, wenn man irgendwo früher weg möchte:)
Sabina, Mutter von Ava (2 Jahre), Fotografin

7. Meine Kinder sind mein größtes Glück, meine tiefe und bedingungslose Liebe und ein wahres Geschenk des Himmels. Und sie sind oft der Grund, Wunder zu spüren und daran zu glauben.
Julia Pohl, Mutter von Lisa-Marie (8Jahre), Karolina und Sophia (beide 4 Jahre), Gründerin von Glücksmütter

8. Es ist ein Traum Mutter zu sein, weil ich an keinem Morgen mehr schlechte Laune haben kann, weil mich mein Sohn selbst um sechs Uhr morgens mit dem schönsten Lächeln der Welt anstrahlt.
Andrea, Mutter von Tim (11 Monate), Moderatorin

9. Also SiFi-Fan würde ich es mal so beschreiben: Es ist so, als ob man nach einer emotionalen Explosion in einer neuen Galaxie aufwacht und sich von Liebe gesteuert auf Entdeckungsreise macht.
Elke, Mutter von Ruby (4 Jahre) und Neo (2 Jahre), Unternehmensberaterin & Arche Botschafterin

10. Weil bedingungslose Liebe heilig ist und am glücklichsten macht. Weil man als Mutter wieder ganz neue Seiten an/in sich entdeckt – das ist spannend und bereichernd für Dich als Mensch. Ein Kind zu haben macht Dich zu einem besseren und demütigeren Menschen. Diese tiefe Verbindung zu einem menschlichen Wesen ist einzigartig und beglückend.
Sarah, Mutter von Paulina (10 Jahre), Producer/Creative Director Styllure.com

 

 

Titelbild: YuganovKonstantin/shutterstock.com

 

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!