Gadget: Eltern-Roboter auf drei Rädern

23. November 2015 , In: Gadgets, Kids, Mommies , With: No Comments
0

Ehrlich gesagt hab ich im ersten Moment gedacht, dass dieses Gadget nie und nimmer ernst gemeint sein kann!

Doch etwas, das es beim tollsten, verrücktesten und innovativsten Versandhaus der Welt, nämlich Hammacher Schlemmer, zu kaufen gibt, das muss echt sein 😉

Jetzt kann man sich natürlich darüber streiten, ob man so ein Ding braucht oder nicht, doch was von dem, das wir besitzen, brauchen wir schon wirklich?
Theoretisch kämen wir auch alle mit drei Jeans, zwei Hemden und fünf Unterhosen zurecht, haben aber trotzdem viel, viel mehr Klamotten im Schrank.

Auch den Telepresence Parental Robot, der nicht gerade wenig kostet, „braucht“ wahrscheinlich kein Mensch, aber ich mag ihn trotzdem und hätte ich mal so eben 1.500 Dollar rumliegen, das Teil wäre schon längst bei mir daheim.

Ich glaube auch, dass Männer total auf dieses Teil abfahren. Meiner auf jeden Fall!

Ich stelle mir das unglaublich cool vor, wenn ich nicht jedes Mal, wenn mein Sohn mich ruft in sein Zimmer laufen müsste, sondern den Eltern-Roboter schicken könnte. (Anmerkung: ich könnte natürlich auch Matheo bitten, nicht zu rufen, sondern selbst zu mir zu kommen, wenn er was will, aber die Erfahrung hat mir gezeigt, dass das nicht klappt;-))

Einfach Smartphone oder Tablet ( iOS 7 oder Android 4.0) draufmontiert und schon kann man damit durch die ganze Wohnung cruisen. Eingebaute Sensoren sorgen dafür, dass der Roboter bei seinen Fahrmanövern nicht die halbe Einrichtung zerstört.

Ist doch eigentlich auch ganz praktisch, wenn man sich im Urlaub befindet, um von der Ferne nach dem Rechten zu sehen oder aber, um Haustiere zu beobachten und mit Ihnen zu sprechen, wenn man in der Arbeit ist. Oder?

Wer es übrigens jetzt noch online bestellt, der sollte Glück haben und es vor Weihnachten geliefert bekommen.

Zu kaufen: hier

Bildschirmfoto 2015-11-23 um 15.45.31

Beitragsbild: Dieter Schütz  / pixelio.de
Sonstige Bilder: PR

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!