Yogafashion – nicht nur cool sondern auch nachhaltig

23. März 2017 , In: Gadgets, Mommies , With: 3 Comments
0

Ich finde ja Sachen oder Dinge doof, die alle machen oder alle haben. Als ich festgestellt habe, dass mein Joolz-Kinderwagen hier in München so häufig zu sehen ist wie eine Moncler-Jacke, habe ich angefangen, Liv im Baby-Carrier zu tragen. Ich freue mich mehr über eine individuelle Hippie-Tasche aus Laos als mich in die Reihe der Chanel-Taschen-Trägerinnen einzureihen. Ähnlich ergeht es mir auch mit Yoga. Besser gesagt: ERGING. Denn obwohl ich vor einigen Jahren noch über die ganzen „Yoga-Tanten“ geflucht habe, bin ich nun selbst zu einer geworden. Aber offen gesagt zu keiner guten. Ich kann den Hund, die Krähe und einige andere Tierchen. Mehr oder weniger gut. Vom Kopfstand bin ich aber noch weit entfernt, obwohl ich Yoga doch schon seit rund 2 Jahren mache. Aber ich mag Yoga. Es ist der perfekte Ausgleich zum Joggen und es bringt mich dazu, mich ausgiebig zu dehnen. Was ich früher nie gemacht habe, weil ich Dehnen immer furchtbar langweilig fand. Aber mittlerweile komme ich bereits mit den Fingerspitzen zum Boden – mit ausgestreckten Beinen natürlich:)

Letzte Woche durfte ich nun an einer OGNX-Pressestunde im wunderschönen Yoga am Engel teilnehmen. Meine Freundin Nina und ihr Mann Alex haben das Label vor fünf Jahren gegründet und wollen eine Lebenseinstellung verkörpern, in der Spaß an der Mode auf bewusste Haltung trifft. Das Tolle: OGNX verwendet hochwertige und nachhaltige Qualitäten, produziert in Europa und legt Wert auf faire Arbeitsbedingungen und Bezahlung sämtlicher involvierter Mitarbeiter. Aber unabhängig davon, dass wir uns moralisch einwandfrei fühlen dürfen, wenn wie die Teilchen tragen, ist die neue Kollektion soooo schön geworden!

Es gibt sowohl coole, schlichte Leggings, die endlich mal lang genug sind und nicht schon weit über dem Knöchel enden, aber auch Hosen mit tollen Palmen-Prints. Und weil die Sachen so cool aussehen, sind sie sowohl für die Yoga-Stunde als auch für den Streetwear-Look geeignet. Kein Wunder, dass Nina selbst im Office nur in OGNX herumrennt, die Teile sind einfach richtig bequem.

Nina (3. v. links) und ihr OGNX-Team

Mein absolutes Lieblingsteil ist das graue Sweatshirt mit der Aufschrift „NAMAST´AY IN BED“. Erstens, weil ich als nachtaktives Wesen jeden Morgen eeewig im Bett liegen bleiben könnte, was als Mutter ja recht schwierig ist, außerdem ist der Pulli mega gemütlich. Und ihr könnt ihn jetzt gewinnen! Auf unserer Facebook-Page erfahrt ihr wie das geht:)

Weitere Infos gibt´s auf der OGNX-Webpage.

NAMASTE.

  1. Antworten

    NAMAST´AY IN BED
    Was für ein cooler Spruch 👍 🕉

    • Chris
    • 23. März 2017
    Antworten

    Hallo Tina,
    super Foto, toller Pullover☺und
    Danke für das Gewinnspiel.
    ich würde so gerne bei dem Gewinnspiel mitmachen wollen und vielleicht auch mal was gewinnen und dann noch von Ognx 😊und deswegen wollte ich mal fragen ob das auch hiermit möglich wäre…? Da ich eben passend zu deinem Artikel auch nicht allem beitrete wie zb Facebook😞 Würde mich freuen. Bin ein riesiger OgnxFan und liebe es zu tragen😊gerade zu meinem Rückenyoga. Bis ganz runter komme ich zwar noch nicht ganz mit gestreckten Beinen aber was nicht ist…
    Namasté

    • Christiane Schröter
    • 24. März 2017
    Antworten

    Als Mutter von vier Töchtern im Alter von 38, 24, 21 und 14 Jahren brauche ich einen Ausgleich und habe mich für Yoga entschlossen. Ich bin noch ganz Anfängerin und da kommt mir der tolle Gewinn wie ein Omen vor, das ich das Richtige gewählt habe.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!