Spielerfrau – und das mit 10 Monaten:)

18. Juni 2016 , In: Babys, Gadgets , With: No Comments
0

Wir sind im Fußballfieber!

Also nicht nur mein Freund und ich, sondern auch Liv mit ihren 10 Monaten. Bilden wir uns zumindest ein. Wenn Fußball läuft hat sie meistens gute Laune, geht ab und an gaaaanz nah an den Fernseher ran und schaut dann interessiert zu. Ob das jetzt pädagogisch wertvoll ist: keine Ahnung. Aber es ist süß:)

Am kommenden Dienstag spielt Deutschland bereits um 18 Uhr gegen Nordirland. Eine Uhrzeit, zu der Liv noch wach ist und somit war klar: neben ihrem EM-Trikot (siehe hier) braucht sie noch weitere Fußball-Accessoires. Nachdem ich ein großer Fan der Tiny Totsies Babyschuhe bin, habe ich die Gründerin Heidi angemailt, ob sie nicht Lust hat, Fußballschuhe zu designen.

Herausgekommen sind supercoole, handgemachte Slipper mit Sternen in den Deutschland-Farben mit einem schönen Farbverlauf. Die Slipper werden aus recycelten, handbedruckten Jeans genäht und dann mit weichen Fleece gefüttert. Die Sohle hat lauter kleine Noppen, so dass die Kleinen nicht ausrutschen können. Normalerweise versucht Liv immer ihre Schuhe auszuziehen, diese hat sie freiwillig anbehalten, weil sie scheinbar so bequem sind.

Baby Fußball Schuhe

Tiny Totsies Babyschuhe Fußball

Dazu habe ich noch ein weiteres Accessoire anfertigen lassen: Und zwar den individuell designten Babyschnuller mit Livs Namen und einem Fußball darauf. Das ganze habe ich bei Tutete bestellt, über die ich ja auch schon mal geschrieben hatte.

Die süßen Slipper gibt es für 29 Euro hier, den EM-Schnuller könnt Ihr hier für 4,50 Euro bestellen.

Solltet Ihr auch tolle Baby-Accessoires entdeckt oder sogar selbst gefertigt haben – dann her mit Euren Ideen!

 

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!