Lieber Papa, danke…

5. Mai 2016 , In: Meike, ZweiBlicke , With: No Comments
0

Lieber Papa!

Danke, dass du immer so verrückte Sachen mit mir machst, manchmal kann ich gar nicht unterscheiden, ob du mein Papa oder mein Kumpel bist – aber ich glaube, das ist für alle Väter ein Kompliment;-)

Danke, dass du jeden Tag so viel mit mir kuschelst – seit ich auf der Welt bin bis heute, obwohl ich jetzt viel mehr Platz im Bett und auf dem Sofa brauche!

Danke, dass du mich direkt am Tag meiner Geburt beim FC Bayern als Mitglied angemeldet hast.

Danke, dass du nicht sauer bist, dass ich trotzdem kein richtiger Fußballfan geworden bin und nur ganz selten mitschaue.

Danke, dass du mir meine ersten Jordans gekauft hast und auch sonst darauf achtest, dass ich coole Turnschuhe tragen darf und nicht so komische Schuhe, die Mama manchmal anschleppt.

Danke, dass du Männerabende mit mir genauso toll findest wie ich, wenn Mama ausgeht und wir zwei allein sind!

Danke, dass du meinen Lego-Todestern aufgebaut hast, obwohl die Anleitung fast 400 Seiten lang war.

Danke, dass du mir immer noch Lego schenkst, obwohl Mama total dagegen ist und deswegen meckert.

Danke, dass du mit mir in den Pool springst, auch wenn es regnet.

Danke, dass du mir das Fahrradfahren beigebracht hast, mit Mama hätte das nie so entspannt geklappt.

Danke, dass du mit mir im Forstenrieder Wald Wildschwein-Spuren suchen gehst und mir die Natur näherbringst, während Mama ne Eichel immer noch für ne Haselnuss hält.

Danke, dass du mit mir Schlittenfahren gehst, sogar mitten in der Nacht, weil ich es nicht mehr bis zum Morgen abwarten kann und ich gesehen habe, dass es gerade dicke Flocken schneit.

Danke, dass du mir dein Mathetalent vererbt hast. Käme ich nach Mama wär´s zappenduster in dieser Hinsicht;-)

Danke, dass du mir die Karotten immer so hübsch schneidest, dass ich gar nicht anders kann als sie zu essen.

Danke, dass du für Schneeballschlachten, Wasserschlachten, Matschschlachten und Kissenschlachten nie zu erwachsen bist.

Danke, dass du mir beigebracht hast, dass auch ein echter Mann mal weinen darf.

Danke, dass du mir zuhörst.

Danke, dass du mich mit deinem Leben beschützen würdest!

Danke, dass du dich durchgesetzt hast und mit mir zum Friseur bist, obwohl Mama weinend zuhause saß und um meine langen Haare trauerte;-)

Danke, dass du mich immer sofort lächelnd unter deine Decke ziehst, wenn ich nachts mal wieder zu euch ins Zimmer schleiche.

Danke, dass du an Weihnachten jedes Jahr aufs Neue die volle Dekopackung auffährst, weil du weißt, wieviel mir das bedeutet und Mama jedes Mal nervt und sagt: „Ihr wisst schon, dass man das alles auch wieder abmachen muss!“

Danke, dass du mir später das Rasieren beibringst, mir sagst, wie das am besten mit den Mädels läuft und dafür sorgst, dass Mama nix mitkriegt, wenn ich zum ersten Mal mit einem Rausch nach Hause komme;-)

Danke, dass du mein Papa bist.

Dein Sohn Matheo!

PS: Achja, und danke, dass du Mama für mich gefunden hast. So nervig wie´s grad klingt ist sie gar nicht;-)

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!