HOCHSTUHL TO GO

10. November 2015 , In: Babys, Gadgets , With: No Comments
0

Wir waren ehrlich gesagt nicht super oft mit Matheo in einem Restaurant als er noch kleiner war, aber wenn wir uns dann einmal aufgemacht hatten, passierte es leider relativ häufig, dass es zwar extra Stühle für Kinder gab, aber anders als in der Bibel beschrieben, werden die Letzten eben nicht immer die Ersten sein, und so waren diese meist schon an den Nachwuchs vergeben, der vor uns mit seinen Eltern da war.

Auch Besuche bei Freundinnen (alle davon hatten noch keine Kinder als mein Sohn klein war, folglich also auch keinen Kinderstuhl), wären manchmal leichter gewesen, hätte ich den Kleinen ordentlich setzen können… Klar, es ging auch so irgendwie.

Vor kurzem beim Recherchieren traf ich aber zufällig auf Mobiseat® – und auch wenn ich jetzt kein Kleinkind mehr habe – finde ich diese Erfindung toll:
Ein mobiler, falt- und abwaschbarer Hochstuhl, der platzsparend in einem passenden Beutel überall mit hin genommen werden kann. Gerade auch für Urlaube oder Tagesausflüge ist dieses Gadget eine echte Bereicherung.

Es lässt sich auf fast jedem Stuhl anbringen und bietet Kleinkindern Sicherheit und Komfort.
Mit wenigen Handgriffen verwandelt der preisgekrönte Kindersitz Stühle verschiedenster Formen und Größen in einen Hochstuhl für Kinder zwischen 8 und 30 Monaten.
Und wenn er mal schmutzig ist, auch kein Problem, ab damit in die Waschmaschine, Mobiseat® besteht aus einem robusten Mischgewebe (Polyester/Baumwolle).

Er ist wirklich leicht zu handhaben: einfach über den Stuhlrücken streifen, der Länge entsprechend anpassen und sicher befestigen. Der abnehmbare „Kummerbund“ bietet zudem eine Stütze für den Rücken, damit das Kind nicht rückwärts durch die Lehne rutscht.

Zahlreiche Fachleute wurden bei der Entwicklung einbezogen: Kinderärzte, Physiotherapeuten, unabhängige Teststiftungen und Sicherheitsexperten und Eltern.

Er kostet ca. 33 Euro bei Amazon und ich finde, das ist ein fairer Preis.

Bildschirmfoto 2015-11-10 um 23.02.16

Hmmmmmm, da ist es ja fast schade, dass wir kein Baby mehr zuhause haben…

(@Marco: keine Sorge, Schatz -falls Du das hier liest- es ist nur rein hypothetisch gemeint;-))

Mehr Infos findet Ihr hier

 

Bild: amazon.de

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!