Bayern kann Wasserfall;-)

7. November 2015 , In: Meike , With: No Comments
0

Unser Sohn redet nicht nur den ganzen Tag wie ein Wasserfall, sondern er findet sie auch total faszinierend seit er im Fernsehen mit uns eine Reportage über die Niagara Fälle gesehen hat!

Seitdem hängt er uns in den Ohren, dass er unbedingt einen „in echt“ sehen will.

In seinen Augen ist ein Wasserfall der Inbegriff von Abenteuer, weshalb er für unseren vor kurzem erst unternommenen Trip zu einem solchen dann auch sein Spielzeugmesser, ein Fernglas, ein Walkytalky und sein Lichtschwert mitgenommen hat.
Letzteres muss schon deswegen mit, weil wir seit einiger Zeit überall wo wir sind damit rechnen müssen, von Darth Vader und seinen finsteren Freunden angegriffen zu werden.

Hab ich schon erwähnt, dass mein Sohn weltallergrößter Star Wars Fan ist?

Es ist herrlich, dass selbst ein normaler Supermarktbesuch die Gefahr birgt, hinterm Nudelregal von irgendeinem Schurken zum Todesstern entführt zu werden oder ein Spaziergang durch den Olympiapark ein Spießrutenlauf werden kann, weil er so tut als seien die Raben Sternenkreuzer auf dem Kriegszug.

Doch ich schweife ab, da ist ein anderes Thema;-)

Eigentlich wollte ich ja erzählen wie wunderbar empfehlenswert eine Exkursion zur Pähler Schlucht ist!

Übrigens auch für kleinere Kinder.
Einfach Matschhose an und los geht´s (einen tollen Bericht dazu findet Ihr übrigens hier)

Hat man erst einmal den Weg durch Starnberg nach Weilheim und noch ein Stückchen weiter auf sich genommen und ist einer kleinen Dorfstrasse nach oben gefolgt, steht man irgendwann vor einem wunderschönen Anwesen, das stark an Dornröschen-Schloß erinnert.
Von dort aus beginnt der Weg zur Schlucht.

Und es ist tatsächlich ein kleines Abenteuer, denn der Pfad zum Wasserfall mit 16 m Fallhöhe ist nicht gerade ein Oma-Spaziergang.

Man muss mehrfach den Fluss überqueren, über Baumstämme balancieren, durchs Wasser stapfen und auf Steine klettern.

IMG_5942

Vorbei an einer traumhaften Ruine inmitten unwirklich schöner Natur.

IMG_5947

Gerade jetzt im Herbst sind die Blätter so bunt, dass man kaum glauben kann, dass sie echt sind.

IMG_5930

Wir hatten zudem ein solches Glück mit dem Wetter, die Sonne strahlte Gott sei Dank an diesem Tag so mit Matheo´s Lachen um die Wette, dass es auch nichts ausmachte, dass mein Mann ins Wasser fiel als er Indiana Jones-mäßig von Ast zu Ast springen wollte.

IMG_5934

IMG_5935

Wir hüpften und klettern und kraxelten wie die Verrückten, hielten immer wieder an, um die Natur zu bestaunen, Fotos zu machen…

IMG_5940

Nach ca. 1 Stunde kamen wir beim Wasserfall an und ich muss sagen: es war atemberaubend!!!
Vor allem, weil man ihn von der Rückseite begehen kann. Und im Sommer würde ich mich sogar im Bikini darunter stellen!

Matheo wollte nicht bis zum Sommer warten und duschte lieber gleich!
Klugerweise hatte ich für ihn Wechselkleidung mitgenommen, wenngleich ich die für meinen Mann vergessen hatte;-)

Wir machten Brotzeit, unterhielten uns mit den anderen Touristen, sammelten Steine, lauschten dem Rauschen des Wassers und warteten selbstverständlich darauf, unter Feuerbeschuss der imperialen Streitkräfte zu geraten, was natürlich passierte, doch wir konnten uns verteidigen;-)

Im Sommer werden wir wiederkommen! Den Bikini und ein Lichtschwert im Gepäck;-)

Mehr Infos hier !

There are no comments yet. Be the first to comment.

Leave a Comment

Tina und Meike

Als Mütter wissen wir: Den geraden Weg gibt es nicht! Getreu unserem Motto „Wenn´s durch den Haupteingang nicht geht, dann nehmen wir eben die Seitentür“ suchen wir nach (technischen) Gadgets und anderen erzieherischen Überlebenshilfen und nehmen Euch ganz nebenbei mit auf eine humorvolle Reise durch unser Seelenleben. Erziehungsvorsprung durch (Überlebens-)Technik? Lasst es uns herausfinden!